Skip to main content

Die Achsen des Longboards – unverzichbar!

Wer Spass auf und mit seinem Longboard haben moechte, der kommt um gute und vernuenftige Achsen nicht herum. Grundsaetzlich unterschiedet man zwischen verschiedenen Achsen, die typischste Art ist jedoch die Gussachse aus fluessigem und gepressten Aluminium. Das spezielle und besondere an Longboard Achsen ist ihr „Reserve Kingpin Truck“, d.h. der Kingpin zeigt schraeg nach aussen, waehrnd er jedoch schraeg in der Achse selbst sitzt. Durch diesen Mechanismus wird das Board und die Achse selbst drehfreudiger und hat somit eine kuerzere Reaktionszeit als herkoemmliche Skateboards.
Hier eine Auswahl an beliebten Achsen für Longboards

Die Achsen an einem Longboard gilt es in der Regel nicht auszustauschen. Sie sind auch ein erheblich kotspieliges Ersatzteil, so dass sich bei Beschaedigung der Kauf eine neuen Boards oft mehr rentiert. Grundsaetzlich sind Achsen am Longboard dann auszutauschen und zu wechseln, wenn sie verzogen, angebrochen oder gebrochen sind. Grundsaeztlich spuert der erfahrene Longboarder, wenn etwas mit seine Achsen nicht stimmt. Das Board verzieht sich in gefahrenen Kurven, hackt oder blockiert schlimmsten falls ganz die Raeder am Rollen und das Board am Wenden und Manovieren. Dies sind alles Anzeichen, wenn ein Achsenwechsel notwendig wird.
Bei dem Achselewchsel besteht in Ausnahmefaellen uebigens auch die Moeglichkeit Einzelteile auszuwechseln in Stelle von der ganzen Achse. Manchmal reicht es aus, wenn neue Bushingseats oder Rakes ausgetauscht werden. Ist z.B. das Lenkverhalten beeintraechtigt, so raet es sich einfach mal die kleinen Washer, bzw. Metallplaettchen zu ueberpruefen. Oft ist mit einer Reinigung oder einem Wechsel dieser die Lenkung wieder hergestellt.

Achsen wie Sand am Meer

Gussachsen, Kaltschmiede-Achsen oder CNC-Achsen – und das sind nur die Grobklassifikationen. In dieser Reihenfolge wird uebrigens auch ihre Stabilitaet gemessen. CNC-Achsen helten als die Hightech Varianten unter den Achsen, die die beste Stabilitaet und Exaktheit gewehrleisten.
Viel wichtiger ist jedoch die Unterscheidung nach Low, mid und high Achsen. Eigentlich ist der Unterschied als solcher sehr gering, doch die Klein- und Feinheiten bestimmen schliesslich den Effekt. Low Achsen sind sehr flache Achsen, wodurch das Deck aeusserst tief liegt. Dadurch wird die Stabilitaet auf dem Deck erhoeht. Auch sind die Achsen wesentlich leichter. Als Nachteil ist die Gefahr von Wheelbites anzufuehren, vor allem bei unsauberen Landungen. Entscheidet man sich fuer Low Achsen, so faehrt man diese am besten mit weichen und kleinen Rollen. Die typischen Masse sind zwischen 48 und 51 mm.
High Achsen sind das Gegenteil zu den Low Achsen und zeichnen sich durch einen hoeheren Abstand zwischen Deck und Boden aus. So kann man das Brett viel hoeher und steiler beim Poppen in die Luft bringen. Ollies werden hier zur wahren Himmelsfahrt. Wheelbites werden als weniger dramatisch angesehen, Instabilitaet im Fahrstil jedoch als massgeblich. Die typischen Masse sind zwischen 57 und 60mm.
Mid Achsen sind die Standardachsen bei Longboards. Sie reihen sich genau zwischen den beiden anderen Kategorien ein. Mit Mid Achsen ist man am besten als Allround Longboarder ausgeruestet. Die typischen Masse sind zwischen 52 und 56mm.

Venture Truck Co. ist ein bekannter Name und fuehrt die wohl beliebtesten Achsen weltwei. Besonders in Europa hat sich das Unternehmen auf dem Markt etabliert. Besonders hervorzuheben ist die hochprofessionelle Verarbeitung im Material. Robust und gering im Gewicht … und dazu noch bunt. Independent Trucks ist ein weiteres, aus Kalifornien stammende Unternehmen, dass sich einen Namen auf dem Achsenmarkt gemacht hat. Vor allem die Independent Stage i Bennet Achse ist eine seit ueber 30 Jahren, staendig revolutionierte, oft gefahrene Achse. Die Achsen von Independent zeichnen sich durch ein hervorragendes Lenkverhalten und eine ueberaus hervorstechende Haltbarkeit aus. Wer eine Independent Achse beschaedigen will, der muss sich schon etwas einfallen lassen.
Thunder Trucks ist normalerweise fuer ihre Rollen bekannt, doch hat sich mittlerweile auch einen Namen fuer seine auessert leichten Jamie Thomas Achsen gemacht.