Skip to main content

Longboard Pflege

longboard-pflege
In Anbetracht dessen, dass Longboards meistens für das Cruisen und nicht für extreme Tricks wie ein normales Skateboard verwendet werden, haben Longboards in der Regel eine lange Lebensdauer. Dennoch können ein paar einfache Dinge für die Pflege von Longboards, diese Langlebigkeit noch weiter erhöhen. Je länger Sie Ihr Longboard in einem einwandfreien Zustand halten, desto mehr Geld können Sie sparen und werden weniger Zeit für lange Reparaturen verschwenden müssen. Hier sind ein paar einfache Tipps, wie Sie Ihr Longboard pflegen können und dieses so lange wie möglich in einem guten Zustand halten können.

Das Deck

Die richtige Pflege des Decks von einem Longboard ist extrem wichtig, weil dieses dazu neigt, sich schneller als alle anderen Komponenten abzunutzen. Die meisten Decks bestehen aus sieben bis neun Schichten von Holz, was typischerweise Ahorn und vielleicht auch andere Materialien wie Fiberglas oder Kunstharz umfasst, um die Festigkeit, Steifigkeit und Lebensdauer zu erhöhen. Die Pflege für ein Longboard Deck ist minimal und besteht aus einer angemessenen Lagerung in einem kühlen, trockenen Ort, aber auch der Vermeidung von starken Temperaturschwankungen und Luftfeuchtigkeit.

Die Schichten im Holz könnten nämlich zersplittern, wenn sie mit Wasser oder radikalen Veränderungen in der Temperatur ausgesetzt werden. Wenn Ihr Deck also mit Wasser in Berührung kommen sollte, trocknen Sie es so schnell wie möglich und lassen Sie es in einem kühlen Ort etwas stehen, damit das Holz sich auf natürliche Weise vom Wasser befreien kann. Obwohl die meisten Decks in der Regel widerstandsfähig sind, sollten Sie wiederholte Beschädigung auf dem Deck vermeiden, wie zum Beispiel ein Schaden von Bordsteinen.

Achsen

Longboard Achsen erfordern ebenfalls keine großartige Pflege, da sie hergestellt werden, um extremen Belastungen zu widerstehen. Die Lager, welche dem Board erlauben sich nach rechts und links zu biegen, nutzen sich jedoch in der Regel schnell ab und brechen im Laufe der Zeit. Sie können aber kostengünstig ersetzt und in den meisten Skateboard Shops oder bei Online Händlern gekauft werden. Die Reparatur oder Austausch ist zudem sehr einfach und benötigt keine besonderen Kenntnisse.

Rollen

Longboard Rollen werden sehr schnell abgenutzt, weil sie einen Kontakt für das Board zum Asphalt oder Beton ermöglichen. Die Aufrechterhaltung der Rollen besteht daraus, dass die Rollen in regelmäßigen Abständen auf den Achsen umgedreht werden müssen, um eine gleichmäßige Abnutzung zu gewährleisten. Dies ist daher möglich, weil die Innenseite der Rollen eine gleiche Form wie die Außenseite besitzt. Wenn die Rollen jedoch ziemlich abgenutzt sein sollten, sind neue Rollen die einzige Option, denn abgetragene Rollen können sich negative auf das Fahrverhalten eines Longboards auswirken.

Kugellager

Die Lager sind die kreisförmigen Metallkomponenten, welche sich innerhalb der Rollen befinden. In ihrem Inneren enthalten diese Lager winzige Kugeln, die Rollen und dem Longboard erlauben sich zu bewegen. Im Laufe der Zeit wird die Wärme der schnellen Umdrehungen die Lager abnutzen, was sehr gefährlich sein kann, weshalb Sie die Lager immer sauber halten sollten. Wenn Sie daher Ihre Lager quietschen hören oder fühlen, dass sie festklemmen, fahren Sie nicht einfach weiter, sondern überprüfen diese. Sie können die Kugellager leicht einölen, was aber nicht wirklich immer notwendig ist, denn zu viel Öl wird Schmutz anziehen. Nach einer Weile müssen die Lager letztendlich wegen einer regulären Abnutzung ersetzt werden. Staub und Schmutz sammeln sich ebenfalls in den Lagern an, wodurch sie schneller abgenutzt werden. Die Kugellager sind einfach zu ersetzen und können in den meisten Skateshops und Online gekauft werden, wobei die meisten Geschäfte die Lager kostenfrei bei einem Kauf austauschen werden.

Reinigungstipps für Decks

Glasreiniger kann verwendet werden, um ein Deck zu reinigen oder eventuelle Flecken wegzubekommen. Wenn Sie einen Glasreiniger verwenden, wird das Holz nämlich nicht beschädigt. Reiben Sie geringe Mengen des Reinigers auf das Deck in den Bereichen, in denen sich Flecken oder Verfärbungen durch UV-Strahlen gebildet haben. Der Glasreiniger wird auch Pilze und Mehltau beseitigen, was das Deck vor weiteren Schäden schützen wird.

Weitere Tipps

Eines der ersten Dinge, die Sie vielleicht bei der Pflege Ihres Decks tun sollten, ist die Feinabstimmung Ihrer Kugellager, was die Fahrt auf dem Longboard stabiler machen wird. Prüfen Sie die Lager im Idealfall alle 4 Wochen, um zu sehen, ob diese sich unbehindert drehen. Überprüfen Sie ebenfalls regelmäßig, ob alle Schrauben auf dem Longboard fest angezogen sind (jedoch nicht zu fest). All Longboards sollten in der Regel jedes Mal überprüft werden, wenn sie genutzt werden, wobei Sie vor allem einen Blick auf die Muttern, Bolzen und Lager des Longboards werfen sollten, denn diese sollten immer fest angezogen sein.

Obwohl moderne Longboards sehr robust sind und dafür hergestellt wurde, extrem langlebig zu sein, kann schon eine minimale Pflege dies noch weiter verlängern. Halten Sie also Ihr Longboard und seine Komponenten sowohl trocken als auch staubfrei, und ersetzen Sie alle abgenutzten Komponenten, um dadurch sicherzustellen, dass Sie noch lange eine Freude an Ihrem Longboard haben.
longboard-pflege


Ähnliche Beiträge


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *