Skip to main content

Die richtige Pflege bei einem Longboard ist sehr wichtig, für einen langen und sicheren Fahrspaß. Gerade viele Fahranfänger, aber auch viele Profis, pflegen ihr Lognboard nicht genug, weil der Spaß am Fahren überwiegt. Eine richtiges Pflege ist jedoch sehr wichtig.

Hier eine Auswahl an schicken Longboard Rollen

Eines von mehreren Teilen, welche beim Longboard regelmäßig überprüft werden sollten, sind die Rollen. Diese sind ein elementarer und wichtiger Bestandteil des Longboards und essentiel für die Sicherheit des Fahrers. Die Rollen können in der Regel einfach mit einem feuchten Tuch gereinigt werden. Ist eine Reinigung allerdings nicht mehr sinnvoll, weil die Rollen einfach zu abgefahren sind, ist es empfehlenswert, sich neue Rollen zuzulegen. Neue Rollen sehen besser aus als alte und erlauben auch höhere Geschwindigkeiten. Die Ummontierung dauert nur etwa 10 Minuten.

Die Auswahl an Longboard Rollen auf dem Markt ist dabei riesig. Die richtige Auswahl ist dabei nicht einfach. Es kommt dabei auf viele unterschiedliche Faktoren, wie das Wetter und die Beschaffenheit der Straße an. Beliebte Rollen sind beispielweise die Hawgs Mini Monster, die These Wheels-Longboard ATF 327 82A und die Orangatang Durian.

Ein wichtiges Unterscheidungsmerkmal für Longboard Rollen ist die Größe. Man spricht hierbei vom Durchmesser der Rollen. Die meisten Rollen haben eine Größe von 65 bis 77mm. Es gibt aber auch spezielle Ausnahmen, die bis zu 100mm groß sind. Diese sind fürs Pushen auf lange Strecken und für das Downhill Fahren geeignet. Allgemein gilt, das große Rollen schneller sind und kleinere Rollen besser beschleunigen. Die richtige Größe ist somit also wieder Geschmackssache, muss aber auch zum jeweiligen Board und Fahrstil passen.

Aufgrund der enormen Auswahl an Longboard Rollen gibt es auch sehr viele unterschiedliche Marken, zwischen denen gewählt werden kann. Beliebte Marken bei Longboard Fahrern sind beispielsweise Ninetysixty, Remember, Long Island, ABEC oder Hawgs.
Die Preise der Rollen varieren dabei von 29,99€ bis zu 104,99€. Die teuersten Marken sind These und DTV Wheels. Günstigere Marken sind Ninetysixty, ABEC oder Remember. Die Unterschiede sind hier also sehr groß. Doch gerade die günstigeren Marken sind auch sehr beliebt bei den Longboard Fahrern. Da die Boards allerdings auch schon recht teuer sind, greifen viele deshalb vielleicht lieber auf günstigere Reifen zurück.
Wer sich Rollen von einer der genannten Marken kauft, kann dabei allerdings nicht viel falsch machen. Die Rollen sind alle sicher und getestet. Es kommt beim Rollenkauf allerdings sehr auf den persönlichen Fahrgeschmack an. Diesen muss jeder Longboardfahrer für sich selbst herausfinden.