Skip to main content

Long Island

Der Longboardhersteller Long Island ist einer der führenden Marken im Bereich der Longboards und schaffte es innerhalb der letzten Jahre eine große Fangemeinde für sich zu gewinnen. Dabei deckt das Unternehmen eine Vielzahl an Longboards in ihrem Katalog ab. Ganz egal ob im Freestile, im Downhill, bei dem Cruising, dem Carving, oder in ganz anderen Stilen: Long Island hat immer das richtige Board für seine Kunden parat.

Die Boards kommen äußerst professionell daher und sind in ihrer Verarbeitung äußerst hochwertig ausgefallen. Einer der Besonderheiten von Long Island ist zudem das sogenannte Protection Gear, was auf Deutsch übersetzt „Schutzausrüstung“ heißt. Dem Label ist es nämlich wichtig, seinen Kunden einen optimalen Schutz durch Helme oder andere Teile zu gewähren.



Anders als viele andere Longboardhersteller hat das Unternehmen Long Island seinen Sitz in Europa, genauer gesagt auf den kanarischen Inseln.
Gegründet wurde Long Island im Jahre 2012 von diversen Local Ridern. Diese hatten nämlich die Vision, ein eigenes Unternehmen zu gründen, da sie viel Spaß am Shredden hatten und ihre persönlichen Erfahrungen quasi an andere Leute weitergeben wollten. Viele von ihnen sind Profis im Downhill oder im Freeride, wodurch das Label Long Island quasi ganz nah am Kunden dran ist und sich dadurch eine Vielzahl an Standards setzen kann und muss.

Für wen eignen sich Longboards von Long Island?

Die Longboards von Long Island richten sich vor allem an Anfänger, die für wenig Geld ein komplettes Longboard Set haben wollen. Nach dem Kauf kann man sofort loslegen, ohne dabei zusätzliche Zeit in die Zusammensetzung des Longboards zu investieren. Daher eignen sich die Longboards von Long Island hervorragend für die ersten Erfahrungen auf dem Longboard. Man kann sich an verschiedenen Stilen ausprobieren und bekommt ein Gefühl für die Sportart.
Aber auch Profis kommen bei dem Label voll auf ihre Kosten. Wer will, kann sich nämlich sein Board genau so bauen, wie er es am Liebsten haben wollen würde. Das benötige Setup wird dafür natürlich bereit gestellt.
Hochwertiges Ahornholz garantiert zudem die hochwertige Verarbeitung.

Im den letzten Jahren waren vor allem diese drei Longboards des Labels bei den Ridern beliebt:

1. Long Island Atlas Rocket
Geeignet für: Freeride

2. Long Island Shark
Geeignet für: Freeride

3. Long Island Deluxe Engine
Geeignet für: Slide

Die Longboards von Long Island strotzen nicht nur von hochwertiger Qualität, sondern auch durch optisch ansprechenden Designs.
Damit wird das eigene Longboard schnell zum fahrenden Accessoire und hinterlässt einen bleibenden Eindruck bei den Ridern und bei den Mitmenschen.

Vorteile von Long Island Longboards

Die Vorteile von Long Island liegen klar auf der Hand: Top Qualität zu einem Top Preis. Besonders Anfänger machen mit den Longboards des Labels nicht viel falsch und kriegen allmählich ein Gefühl für diese Sportart. Anders als bei anderen Herstellern muss hier nicht viel zusammengebaut werden. Einfach kaufen und loslegen! Der Spaß liegt hierbei definitiv im Vordergrund, wodurch besonders auf den Freeride Stile Wert gelegt wird.